Tipps

 

Einfach ausprobieren - es gibt kein richtig oder falsch!

 

Der Atem

Der Atem ist ein wichtiger Anker im Leben. Wenn wiedermal alles drunter und drüber geht, dann besinnen Sie sich auf Ihren Atem. Nehmen Sie sich einfach eine Minute Zeit und richten Sie Ihre volle Aufmerksamkeit auf Ihren Atem und die Bewegung auf den Brustkorb oder die Bauchdecke. Es kann helfen eine Hand dort aufzulegen, um die Atembewegung noch bewusster wahrzunehmen. Einfach das ein- und ausatmen und auch die Pause dazwischen wahrnehmen.

 

Der Fussstand

Wie ist Ihr Stand auf dem Boden? Wo sind Ihre Füsse? Nehmen Sie sich immer mal wieder Zeit, Bewusst wahrzunehmen, ob Ihre Füsse einen guten Stand haben. Wenn nicht, dann stellen Sie Ihre Füsse auf den Boden, so dass die ganze Fusssohle aufliegt. Auch hier ist der Atem wichtig. Nehmen Sie sich eine Minute Zeit, damit Ihre Füsse einen guten Kontakt mit dem Boden herstellen können und nehmen Sie wahr wie Ihre Fusssohlen von der Zehenspitze bis zur Ferse auf dem Boden aufliegen.

 

Einfach immer wiedermal im Alltag machen, so wie es gerade für Sie passt!

 

 

Als Inspiration dazu können Sie auch ein Video unten auswählen. Schliessen Sie die Augen und geniessen! 

(Achtung - die Lautstärke muss je nach Video angepasst werden)